VBE aktuell 11/17: 3. Verhandlungsrunde bringt Abschluss

20.02.2017

Diese für den Schulbereich relevanten Ergebnisse, die am letzten Freitag bei den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Länder in Potsdam erzielt wurden, bewertet der VBE positiv. Es gibt eine lineare Erhöhung mit einer sozialen Komponente und die Einführung einer neuen Erfahrungsstufe 6 von Entgeltgruppe 9 bis 15. Auch wenn von dieser Stufe 6 alle Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst profitieren, so bedeutet sie insbesondere für die Lehrkräfte endlich ein deutliches Zeichen von Wertschätzung für ihre tägliche verantwortungsvolle Arbeit durch den Arbeitgeber. Und für die schon länger im Dienst befindlichen Kolleginnen und Kollegen bietet die Erfahrungsstufe 6 noch einmal eine Perspektive.

Innerhalb der Tarifverhandlungen hat zudem die GEW zusammen mit ver.di den vor zwei Jahren von dbb und Arbeitgebern ausgehandelten Tarifvertrag über die Eingruppierung von Lehrkräften (TV EntgO-L) nachgezeichnet. Darüber hinaus haben sich sowohl dbb als auch ver.di und GEW in einer eigenen Vereinbarung mit den Arbeitgebern darauf festgelegt, die Gespräche über eine Weiterentwicklung der Lehrer-entgeltordnung fortzusetzen. Der VBE wertet es als positives Signal, dass die GEW durch die Nachzeichnung endlich anerkennt, dass es auch für ihre Lehrkräfte deutliche Vorteile hat, einen Tarifvertrag zu haben. Der VBE wird sich weiter für eine gerechte Bezahlung der Tarifbeschäftigten im Schulbereich einsetzen. Die strukturelle Ausgestaltung der Lehrer-entgeltordnung im Hinblick auf die Paralleltabelle bleibt für den VBE ganz oben auf der Agenda.

Die Ergebnisse des Tarifabschlusses für den Schulbereich im Einzelnen:

  • Rückwirkend zum 01.01.2017 eine Erhöhung der Tabellenentgelte um 2 Prozent, mindestens jedoch um einen Betrag von 75€  

  • Zum 01.01.2018 eine weitere Erhöhung der Tabellenentgelte um 2,35 Prozent 

  • Einführung einer Erfahrungsstufe 6 für die Entgeltgruppen 9 bis 15 in zwei Schritten: Zum 01.01.2018 und zum 01.10.2018 jeweils 50% des Erhöhungsbetrages
    Die Stufe 6 wird nach einer Laufzeit von fünf Jahren in der Stufe 5 erreicht, wobei die bis zum 31.12.17 in der Stufe 5 verbrachte Zeit angerechnet wird.

  • Nachzeichnen des Tarifvertrages über die Eingruppierung der Lehrkräfte (TV EntgO-L vom 28.03.15) durch ver.di und GEW 

  • Prozessvereinbarung zur Weiterentwicklung der Entgeltordnung Lehrkräfte nach Abschluss der Redaktionsverhandlungen

  • Die Laufzeit der tariflichen Regelungen beträgt 24 Monate.

  • Zeit- und inhaltsgleiche Übertragung des Tarifabschlusses auf den Beamtenbereich

Weitere Artikel im Bereich ""
29.05.2020
VBE aktuell 24/20: Informationen zum 15. Schulrechtsänderungsgesetz

Am 27.05.2020 hat der Landtag in NRW das 15. Schulrechtsänderungsgesetz beschlossen.

20.05.2020
VBE aktuell 22/20: Zur Debatte über Risikogruppen

Gespräche jetzt führen und Klarheit schaffen

11.05.2020
VBE aktuell 19/20: Schulöffnung

VBE Vorschlag umgesetzt: Mehr als ein Jahrgang pro Tag möglich

04.05.2020
VBE aktuell 17/20: Klare Informationen und tragfähige Wege

Offener Brief an den Ministerpräsidenten und die Schulministerin

30.04.2020
VBE aktuell 16/20: In Zeiten von Corona

An die Kitas

20.04.2020
VBE aktuell 14/20: 15. Schulmail, Konferenzen und Dienstbesprechungen, Hygienemaßnahmen, Risikogruppen im Kollegium

Über die neuesten Entwicklungen in Sachen Corona möchten wir Sie informieren.

02.04.2020
VBE aktuell 12/20: Serviceleistungen des VBE in Corona-Zeiten

Auf der Seite des VBE gesammelt unter FAQ

27.03.2020
VBE aktuell 11/20: Gesundheitsschutz für Lehrkräfte, Stornokosten für Klassenfahrten

Hiermit möchten wir Sie über die neuesten Entwicklungen informieren.

25.03.2020
VBE aktuell 10/20: Lehrereinstellungsverfahren, Schulfahrten, Gesundheitsschutz für Lehrkräfte, Blaue Briefe

Die Zeiten sind außergewöhnlich und die Rückmeldungen aus den Schulen, die wir als VBE NRW in den letzten Tagen erhalten haben, zeigen auch, dass die Lehrkräfte und multiprofessionellen Teams an den Schulen bereit sind, ihren Anteil zur Bewältigung der Krise zu leisten.

21.11.2019
VBE aktuell 36/19: Medienkonzept

Ein Konzept mit Wirkung beim DigitalPakt

30.04.2019
VBE aktuell 19/19: 557 neue Stellen für die Schuleingangsphase

Sozialpädagogische Fachkräfte in der Schuleingangsphase

05.03.2019
VBE aktuell 11/19: Ein Plus von 8 Prozent und Erhöhung der Angleichungszulage

Einkommensrunde 2019

06.12.2018
VBE aktuell 41/18: Digitale Endgeräte für Lehrkräfte

Gutachten nimmt Schulträger und Landesregierung gleichermaßen in die Pflicht (PDF)

30.05.2018
VBE aktuell 17/18: Weichen für Sozialpädagogische Arbeit in der Schuleingangsphase richtig gestellt

VBE begrüßt neuen Erlass für Sozialpädagogische Fachkräfte

25.04.2018
VBE aktuell 012/18: Dienstanweisung zur Datenverarbeitung

Update

12.03.2018
VBE aktuell 08/18: Die neue Dienstanweisung „Automatisierte Datenverarbeitung“

Datenschutz vs. Praxis

05.03.2018
VBE aktuell 05/18: Entgeltordnung Lehrkräfte - Tarifgespräch vom 1. März 2018

Mit dem Tarifgespräch vom 1. März 2018 zwischen der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) sowie den Gewerkschaften dbb/VBE und GEW haben die Arbeitnehmer Verbesserungsbedarf bei der Entgeltordnung Lehrkräfte angemeldet.

01.12.2017
VBE aktuell 36/17: Leitung in Kindertageseinrichtungen für Kinder

Berufsbegleitendes Zertifikatsstudium

16.10.2017
VBE aktuell 33/17: IQB-Studie - Es ist bereits fünf nach zwölf

Offener Brief zu den Ergebnissen der IQB-Studie

13.09.2017
VBE aktuell 26/17: Tarifeinheitsgesetz - Zum Teil verfassungswidrig, aber rechtswirksam

Urteil des Bundesverfassungsgerichts bleibt viele Antworten schuldig

Grafik: VBE NRW
Die aktuelle CORONA-FAQ-Liste

Neu: Versicherung, Kitas

Grafik: © Mascha Tace/shutterstock.com
aus: Schule heute 05/2020

Schule mit Abstand

Grafik: GermanDream
Jetzt anmelden und buchen!

GD und VBE: Bundesweite Kooperation

Grafik: © PopTika / shutterstock.com
E[LAA]N

Ausgabe 73

Grafik: VBE NRW

Personalvertretungen für Lehrkräfte in NRW


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id/312/content_id/5071.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW